Pellets


Was sind Pellets?

Als Rohstoff für Holzpellets werden zu 100% naturbelassene Holzreste verarbeitet. Dieser Rohstoff fällt in Form von Hobel- oder Sägespänen quasi als Abfallprodukt in der holzverarbeitenden Industrie in großen Mengen an. Ohne Zugabe von Bindemitteln werden die feinkörnigen Holzreste unter hohem Druck verdichtet und pelletiert, d.h. in zylinderische Form gepresst. Der Rohstoff wird trocken gelagert und transportiert. Absolut trockene Lagerung ist auch beim Anlagenbetreiber notwendig. Nur so lässt sich eine einwandfreie und effektive Verbrennung gewährleisten.

Der Holzpellets-Kessel Vitolig 300 in Nenn-Wärmeleistungsbereich von 2,9 bis 25,9 kW ist in puncto Heizkomfort genauso bequem und bedienungsfreundlich wie Öl-Heizsysteme. Mit seiner modulierenden Betriebsweise bietet er ein breites Einsatzspektrum – vom Niedrigenergiehaus bis hin zu Objekten mit größerem Wärmebedarf.

  • Vollautomatischer Heizkessel für Holzpellets, 2,9 bis 25,9 kW
  • Feuerungstechnischer Wirkungsgrad: 95%
  • Beste Energieausnutzung durch selbstregelnde Leistungsanpassung, dadurch niedrige Abgastemperaturen und hoher feuerungstechnischer Wirkungsgrad
  • Vollautomatische Pellets-Beschickung im Lieferumfang
  • Großer integrierter Pelletsbehälter mit 232 Liter Inhalt ermöglicht lange, unterbrechungsfreie Betriebszeiten
  • Automatische, leise und energiesparende Zündung mit Heizelementen
  • Stufenlos geregeltes Saugzuggebläse und exakt dosierte Brennstoff- und Luftmengen für modulierenden Betrieb garantieren eine optimale Anpassung an den momentanen Wärmebedarf
  • Digitale Regelung mit menügeführter Volltextanzeige und automatischer Funktionsüberwachung – für einen Heizkreis mit Mischer und Trinkwassertemperaturregelung
  • Automatische Heizflächenreinigung für dauerhaft hohen Wirkungsgrad und Brennerschalenentaschung für lange Reinungsintervalle
  • Für die Einbringung ist der Kessel teilbar