Wärmepumpen

Funktionsprinzip wie ein Kühlschrank – nur umgekehrt.
Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist im Prinzip sehr einfach. Während bei einem Kühlschrank die Wärme von innen nach außen transportiert wird, leitet eine Wärmepumpe die in der Umwelt gespeicherte Wärme über das Heizsystem nach innen – in den Wohnraum.

Wärmequelle Erdreich-Erdkollektor Der Wärmeentzug aus dem Erdreich erfolgt über großflächig verlegte Kunststoffrohrsysteme im Erdreich. Unter der Wärmequelle "Erdreich" versteht man die oberste Erdschicht bis zu einer Tiefe von ca....

Wärmequelle Erdreich-Erdsonde Bei Anlagen mit Erdsonden ist die Bestimmung der Anordnung und Bohrtiefe besonders wichtig. Dafür gibt es Geologen und spezialisierte Bohrfirmen mit entsprechendem Fachwissen sowie Software für die...

Wärmequelle Wasser Wasser ist ebenfalls ein guter Speicher für Sonnenwärme. Selbst an kalten Wintertagen hält Grundwasser eine konstante Temperatur von 7 bis 12 C. Über einen Förderbrunnen wird Grundwasser entnommen ...

Wärmequelle Luft Den geringsten Aufwand zur Schließung einer Wärmequelle erfordert die Außenluft. Sie wird über einen Kanal angesaugt, im Verdampfer der Wärmepumpe abgekühlt und anschließend wieder an die Umgebung ...